In manchen Fällen kann es für Paare erforderlich sein, sowohl Eizellen als auch Samenzellen von einer Spenderquelle zu verwenden. Bezeichnet wird dieser Vorgang als Embryospende. Für dieses Verfahren werden entsprechend den Wünschen und körperlichen Merkmalen und Blutgruppen des Paares die Embryonen vorbereitet.

Infolgedessen wird die Frau vorbereitet, indem über einen Zeitraum von ungefähr 18-19 Tagen orale Pillen eingenommen, hormonelle Bänderam Körper befestigt und vaginale Medikamente angewandt werden. Nach Abschluss dieser Vorbereitungsphase erfolgt der Transfer. Vor der Vorbereitungsphase wird mit Untersuchungen wie Uterusfilm, Ultraschall, Blutuntersuchungen standardmäßig überprüft, ob die Gebärmutter und der Organismus der Frau für eine Schwangerschaft geeignet -sind.

Kontaktieren Sie uns